Donnerstag, 6. November 2014

Pellworm am Rums 45/2014

Eine Kuscheljacke aus dem wundervollen Stoffmarkt Fund ist vor unserem Herbsturlaub entstanden.

Eigentlich müsste sie Spiekeroog heißen, genau dort sind nämlich die Bilder entstanden.

Den blauen Strick habe ich mit pinkem Einfassband abgesetzt, kombiniert mit pinkem Vichy. Die Nähte sind Flatlock Nähte.
Den Pellworm Schnitt fand ich so schön, weil er geteilte Ärmel hat. Auch mag ich die Wiener-Nähte in Vorder- und Rückenteil. So sitzt die Jacke einfach toll.
Auf den Ärmel habe ich das Freebie von bienvenidocolorido gestickt. Sterne gehen ja bekanntlich immer. :)
Den Daumenlochunfall verschweige ich lieber. Ich konnte das kleine Missgeschick noch retten.
Der Schnitt ist bis auf die Kapuze unverändert, diese habe ich hochgezogen, das finde ich einfach kuscheliger.
Heute mache ich auch mal wieder bei Rums mit, bin schon gespannt, was es dort noch zu sehen gibt.
Liebe Grüße, Barbara
Schnitt: Pellworm von schnittreif

 

Dienstag, 14. Oktober 2014

Creadienstag #145 Lillestoff Flying Guitars

Auch ich hatte am Wochenende das Glück, auf dem Lillestoff Festival zu sein.

Dort habe ich Jasmin, vom Nähwahna getroffen, die einen wunderbaren Stoff für lillestoff entworfen hat.

Da ich mit dem Auftrag eines kleinen Jungen dorthin gefahren bin, einen Gitarrenstoff zu kaufen, war ich begeistert, dass ich spontan einen Meter (und ein bisschen mehr) bekommen habe. Danke nochmal dafür, der Geburtstag kann kommen.
Ein Henric ist es geworden, ich liebe einfach die Armaufteilung! Wie bei diesem Henric sind wieder die Sterne aus dem Stoff auf die Ärmel gewandert.
Und ja, auch ich fände einen Kombistoff im Schachbrettmuster genial dazu. Er wäre ein Knaller für Jungs!
Der Stoff Flying Guitars wird ab Samstag bei eurer Lillestoff Händlerin zu haben sein.
Das Posting ist verlinkt bei Creadienstag und bei Madeforboys.
Liebe Grüße, Barbara
Schnittmuster: Henric von FrauLiebstes via Kibadoo
Stoff: Flying Guitars von Lillestoff

 

Dienstag, 7. Oktober 2014

Kleine Geschenke

Eine neue Lichterbeutel Variation:

Vichykaro, Bommelborte und Häkelblümchen.

Häkelblümchen sind auch auf Stoffherzen gelandet. Davon kann man nie genug haben.

Der Efeukranz hing nur kurzfristig in meinem Flur und ist schon weiter verschenkt.

Eine supersimple Lichterbeutel Anleitung findet ihr bei mondbresal.

Das Tutorial für die Häkelblümchen mit Blättern bei attic24.

 

Liebe Grüße, Barbara

 

Verlinkt bei CreaDienstag#144

 

Samstag, 13. September 2014

12 von 12 im September

Hier kommen meine 12 Bilder vom 12. Tag im September.

  1. Seit Wochen wieder eine Jeans angezogen. Und nachher auch feste Schuhe. Der Herbst ist da.
2. Frühstück. Ohne geht hier nichts!
3. Die schönen Seiten des Herbstes. Äpfel! Und die neue Green Gate Kollektion. ;)
4. In der Schule die Schultüten in Empfang genommen. Jedes Jahr wieder wunderschöne kleine Kunstwerke.
5. Pünktlich zum Schulbeginn ist der Schulhof aufgerissen worden. Manches muss man nicht verstehen.
6. Der Klassenraum ist fertig für den Empfang der Erstklässler.
7. Sonne genießen auf der Terrasse.
8. Das tut die Katze auch.
9. Die von mir genähte Schultüte wird abgeholt. Leider nur ein schnelles, hektisches Bild. Leider verwackelt.
10. Die Post war da. Mit wichtigem Inhalt. Danke!
11. Die Sternendecke scheint therapeutische Wirkung zu haben. Matthias uns Micoud kuscheln. Und eigentlich wollte ich Fäden vernähen.
12. Abendstimmung in unserem Garten. Was für ein schöner Spätsommertag!
Alle anderen Beträge werden von Frau Kännchen hier gesammelt.
Liebe Grüße, Barbara

 

Dienstag, 2. September 2014

CreaDienstag #139 Ein Gruß aus dem Urlaub

Wir genießen gerade Sonne und Wärme in Portugal. Genauer gesagt in Costa Nova, Aveiro, nur eine Dreiviertel Stunde von Porto entfernt.

Für meinen Elektronik Krimskrams habe ich mit ein Täschchen genäht.
In pinkmachtglücklich, mit Lovechirp Vögelchen und Vichykaro. Da brauche ich gar kein Label dran zu nähen, weiß eh jeder, dass es von mir ist. ;)
Innen drin meine Ladekabel, alle mit buntem Klebeband gegen Vertauschen und Ausborgen geschützt. Man muss sich nur zu helfen wissen. ;)
Der Beitrag ist beim CreaDienstag zu finden.
Liebe Grüße, Barbara

 

Dienstag, 26. August 2014

Taschenspieler Schwarz zum CreaDienstag #138

Kurz vor dem Urlaub habe ich noch eine neue Tasche für meine Häkelutensilien genäht. Diese Decke entsteht überwiegend unterwegs. Anfangs habe ich einfach ein Utensilo genommen, das ich schon vor Jahren genäht hatte und das unterdessen zum Häkelkörbchen geworden ist. Leider war es oben nicht zu verschließen. Deshalb kam ich auf den Kosmetikkoffer Schwarz von der farbenmix Taschenspieler CD 1.

Außen Vichy verstärkt mit Bügelvlies, innen Wachstuch. Das gibt genug Standfestigkeit, dachte ich. Das stimmt leider nicht, das ganze ist sehr wackelig geworden. Aber trotzdem schön. :)
Seitdem ich einen Teflonfuß für meine Maschine habe, ist die Verarbeitung von Wachstuch ein Kinderspiel. Die Anschaffung lohnt sich wirklich!
Jetzt genieße ich meinen Urlaub und werde so lange häkeln, wie die Wolle reicht. :)
Dieser Häkelkoffer wandert zum CreaDienstag#138.
Liebe Grüße, Barbara
Schnitt: Kosmetikkoffer schwarz von der Farbenmix Taschenspieler CD 1
Stickmuster: Matruschka Pimpinellskova von Luzia Pimpinella via huups.de

 

Samstag, 23. August 2014

Sternendecke - mein Sommer Häkelprojekt

Seitdem mich die Häkel Liebe gepackt hat, wollte ich gerne eine Decke häkeln. Zu Hauf wurden Beispiele auf pinterest gepinnt, Ripple Blanket, Granny Stripes, Granny Squares, Rosas Grey....zu viele Möglichkeiten, also erst mal nur gepinnt und die Entscheidung vertagt. ;)

Dann zeigte jomastyle immer wieder ihre Decken bei Instagram und ich entschied mich auch zu einer Sternendecke.

Die Wolle bestellte ich bei lanade, ein beliebter GreenGate Latte Cup stand bei der Farbwahl Pate. Anfangs war das Häkeln ungewohnt. Auch ich häkele nach diesem Tutorial, allerdings wollte auch ich eine andere Umrandung. Aus dem Fünfeck muss außerdem ein Hexagon werden, sonst klappt das mit der Decke nicht!
Eigentlich sollte das Häkeln der Decke mein Badesee Sommer Projekt werden. Ein bisschen habe ich dort auch gehäkelt, das stimmt.
Aber natürlich auch Zuhause auf dem Sofa mit Hilfe unseres Katers. Und im Zug. Da habe ich bisher den größten Fortschritt gemacht.
Bisher habe ich die Hälfte des Garns verbraucht. Ich habe zwischendurch fast 10 Heptagons anstatt Hexagons gehäkelt. 42 geteilt durch 7 gleich 6. An welcher Stelle muss ich also die Maschen verdoppeln? ;)
Letzte Woche habe ich alle Sterne auf einer Decke ausgelegt um zu sehen, wie weit ich bin und wie viele Sterne tatsächlich in einer Reihe liegen müssen.
Außerdem war ich mir bisher nicht sicher, wie ich die Sterne am geschicktesten zusammenhäkeln könnte. Das weiß ich jetzt und freue mich darauf, die Decke im Urlaub fertig zu häkeln.
Ganz viele Sternendecken findet ihr bei Instagram unter dem hashtag #sternendecke und bei jomastyle und stylinchen, bei denen irgendwie alles angefangen hat. :)
Verlinkt wird der Beitrag bei der Häkelliebe. Dort sind die Sternendecken irgendwie noch nicht so zahlreich angekommen.
Liebe Grüße, Barbara